Chronik

 

Die Chronik des Schweizer Club Kassel

08. Juli 1917 - Gründung

Der Schweizer Club Kassel wurde in den Kriegsjahren des Ersten Weltkrieges am 8. Juli 1917 zunächst als Schweizer Hilfsgesellschaft gegründet. Der erstrangige Gemeinschaftszweck war, die in Not geratenen Landsleute in Kassel und Umgebung materiell zu unterstützen. Einer der Gründungsmitglieder war Josef Süess, der Urgrossvater von Reinhard Süess, dem derzeitigen Präsidenten.  

04. Mai 1926 - Neuer Name

Nach dem ersten Weltkrieg, in der Generalversammlung am 4. Mai 1926, erhielt die Schweizer Diaspora ihren jetzigen Namen:

Schweizer Club Kassel


Die Ziele (§ 2) in den Statuten wurden ergänzt:

‚…Stärkung heimatlicher Zusammengehörigkeit, (weiterhin) hilfsbedürftige Landsleute durch Rat und Tat zu unterstützen; Kontakte zum General-konsulat, der Auslandschweizerorganisation in Deutschland und der Schweiz zu pflegen…'


Eine kleine "Bibliothek" mit schweizerischer Literatur stand zur Verfügung und in den wöchentlich stattfindenden Zusammenkünften lagen schweizerische Zeitungen und "Korrespondenzblätter" aus. Johannes Süess, Grossvater von Reinhard Süess war zu diesem Zeitpunkt als Beisitzer im Vorstand aktiv.  

1952 - Höhepunkt: über 200 Mitglieder, Doppelbürger werden zugelassen

Die Zeiten nach dem ersten als auch nach dem zweiten Weltkrieg waren für sehr viele Menschen bekanntermaßen schwierig. Der Mitgliederzuspruch an August- und Weihnachtsfeiern mit zeitweise 200 Teilnehmern hatte in diesen Zeitabschnitten jedoch Ihren Höhepunkt im Schweizer Club erreicht.
Die Statutenänderung vom 01.10.1952 lässt nun auch Doppelbürger als Mitglieder zu.

1977 - 60 Jahre SCHWEIZER CLUB KASSEL

Präsident Wilhelm Rissel lud ein zur Harzfahrt. Über 100 Mitgliedern besuchten die Kaiserpfalzstadt Goslar und später zum Weltkulturerbe ernannte Destination.

1982 - ASO-D, Jahreskonferenz in Kassel

Der Schweizer Club Kassel konnte im Jahr 1982 auf sein 65jähriges Bestehen zurückblicken. Ein besonderes Highlight war die in Kassel mehrtägig durchgeführte Jahreskonferenz der Auslandschweizerorganisation Deutschland (ASO-D) im Kurparkhotel. Als ASO-Präsident wurde Herr Albert Heini aus Hamburg gewählt und in einem Dankesschreiben würdigte er den amtierenden Präsidenten des Schweizer Club Kassel, Wilhelm Rissel für seine hervorragende Organisation und Betreuung. Zu diesem Zeitpunkt wurde die Jahreskonferenz noch Konferenz der Schweizer Vereine Deutschlands genannt.

1991 - langjähriger Präsident Rissel stirbt

Im Verlauf der 1980er Jahre schrumpfte die Beteiligung und Anzahl der Begegnungen dramatisch. Der langjährige und sehr engagierte Präsident, Herr Wilhelm Rissel starb 1991. Der Schweizer Club Kassel war ab diesem Zeitpunkt inaktiv. Frau Dorothea Jäger, die Gattin des bereits ebenfalls verstorbenen Schriftführers, erledigte in den darauffolgenden Jahren die Korrespondenz.

1997 - Reaktivierung

Die vom Generalkonsulat Frankfurt am Main einberufene ausserordentliche Generalversammlung am 31. Mai 1997 sollte den Beschluss herbeiführen, den Club aufzulösen. Mit Teilnahme von Generalkonsul Adjunkt, Herrn Felix Naef und dem Stimmergebnis (6 ja zu 5 nein) der teilnehmenden Clubmitglieder wurde zunächst ein provisorisch ernannter Vorstand (Frau Renate Kutzner und Herr Reinhard Süess) beauftragt, die Reaktivierung des SCHWEIZER CLUB KASSEL einzuleiten. Im darauf-folgenden Jahr wurde im stutengerechten Verfahren der Vorstand gewählt.

2002 - auch Nicht-Schweizer können Mitglieder werden

Statutenerweiterung am 01.01.2002. Mitglieder können auch Nichtschweizer werden wenn sie enge Verbundenheit zur Schweiz und zu den Zielen der Gemeinschaft glaubhaft bekunden.

2007 - 90 Jahre SCHWEIZER CLUB KASSEL

Mit Kind und Kegel wurde das 90jährige Jubiläum im Harz gefeiert, initiiert und organisiert von der Vize-Präsidentin Katja Glake. Höhepunkt war die Dampflockfahrt auf die höchste Erhebung, dem Brocken mit 1.141 m über N.N. und zum Abschluss, das Stadt-Sightseeing Wernigerode.

2012 - ASO-D, Jahreskonferenz in Kassel

Jahreskonferenz der Auslandschweizerkonferenz Deutschland (ASO-D) in Kassel vom 17.- 20. Mai 2012 im Mercure-Hotel (Kurfürstengalerie), initiiert und organisiert von dem Präsidenten Reinhard Süess und unterstützt von einigen Mitgliedern des SCHWEIZER CLUB KASSEL. Teilnehmer des Empfang beim Kasseler Oberbürgermeister Bertram Hilgen waren der Schweizer Botschafter Tim Guldimann, Pius Bucher Schweizer Generalkonsul, ASO-Direktor aus Bern Rudolf Wyder, Vize-Präsident ASO-CH Remo Gysin, ASO-D Präsidentin Elisabeth Michel, SwissInfo Direktor Peter Schibli, Filippo Lombardi Präsident Ständerat, vier Schweizer Honorarkonsuln in Deutschland, etwa 25 von ca. 40 Präsidentinnen und Präsidenten der Schweizer Vereine und Deutsch-Schweizer Wirtschaftsvereinigungen in Deutschland, insgesamt etwa 120 Festgäste. Das gesellschaftliche Programm beinhaltete eine Schifffahrt bei Jazzmusik am Donnerstagabend, am Festabend Tanz mit einer Bigband und am Samstag einen Stadt-Besuch mit ersten Impressionen der documenta 13.

2017 - 100 Jahre SCHWEIZER CLUB KASSEL

Am Samstag den 08. Juli 2017 wurde das 100jährige Bestehen des SCHWEIZER CLUB KASSEL mit einer ganztägigen Fest- und Jubiläumsveranstaltung im Schlosshotel Kassel - Bad Wilhelmshöhe mit etwa 100 Gästen einem abgerundeten Programm würdig gefeiert. Die Jubiläumsveranstaltung wurde am Sonntag mit dem Besuch der documenta 14 abgerundet. Die Schweizer Botschafterin Christine Schraner Burgener als auch die Schweizer Gäste, die aus vielen Teilen Europas angereist waren, genossen den innerstädtischen Rundgang der weltgrössten zeitgenössischen Weltausstellung bei bestem Sommerwetter.

Heute - Zukunftsplan

Seit der Reaktivierung im Jahr 1997 bestehen etwa 25 Einzel- und Familienmitgliedschaften.

Plan Zukunft: Fortbestand sichern und die Weiterentwicklung fördern

Bestehende Kontakte festigen und neue aufbauen, verstärkte Aussenwahrnehmung schaffen durch: örtliche Presse, SwissCommunity; gezielt Hinweise auf die vorhandenen Netzwerke der Auslandschweizerorganisation Deutschland und der Schweiz lenken; auch Freunde der Schweiz als neue Mitglieder zu gewinnen.

Der Vorstand seit 11. Februar 2016

Vlnr: Gerhard Valentin (Beisitzer), Reinhard Süess (Präsident), Tatjana Weloch-Süess (Schriftführerin), Anita Apholz (Vize-Präsidentin), Monika Kipping (Kassiererin), Pascal Bässler (Beisitzer), nicht auf dem Bild: Margrit Mammey (Beisitzerin)

 

 

 

 

  Startseite
     
     
  Wir über uns
     
  Jahresprogramm
     
  Bildarchiv
     
  Chronik
     
  Links
     
  Vorstand
     
  Kontakt
     
  Aufnahmeantrag
     
 

© 2002 Schweizer Club Kassel